Viernheim träumt

Richter / Schwartzkopff

Jeder Mensch träumt! Hölderlin äußerte sich dergestalt: "Ein Gott ist der Mensch, wenn er träumt, -ein Bettler, wenn er nachdenkt." Träume setzen die Wirklichkeit außer Kraft. Der Mensch bewegt sich durch Traumlandschaften, navigiert durch das Reich seiner Phantasie, Sehnsüchte, Wünsche oder Ängste.

17.03 - 31.03.2000

mehr

Anschauung

Egon Schrick

Die Performance ist für Egon Schrick Erweiterung von Zeichnung. Dabei benutzt er, sozusagen als verlängerten Bleistift, z.B. angebrannte Holzstäbe, welche am nackten Körper, im Raum und zum Publikum hin Zeichen setzen

09.06 - 08.07.2000

mehr

Umsetzung 2

Una H. Moehrke

Umsetzung 2 ist ein prozessuales Forschungsprojekt, das sich seit 1999 mit Atmosphärenforschung und Wahrnehmungsphänomenologie beschäftigt und in einer künstlerischen Aktion Ding und Raum untersucht.

14.08 - 14.08.2000

mehr

The body in the field of vision

Adidal Abou Chamat

Die Künstlerin Adidal Abou Chamat manifestiert in ihren Fotografien eine optisch ausgefeilte Ästhetik des Bizarren, Abnormen und Erschreckenden. So lässt die Verwendung der morbiden Werkstoffe Haut und Fleisch beispielsweise an die Angewohnheiten der beiden Killerfiguren "Hannibal the cannibal Lector" aus Jonathan Demmes "Schweigen der Lämmer" oder an "Buffalo Bill" den Serienmörder, der sich aus Frauenhaut ein Kostüm näht, denken.

15.08 - 17.09.2000

mehr

At Dusk

Yukara Shimizu

Yukara Shimizu gehört zur Generation der jungen japanischen Kunstszene, die sich auf eine ganz neue Art und Weise mit Landschaft und Natur auseinandersetzt.Die Künstlerin interessiert weder die romantisierende Naturbetrachtung, noch der Augenblick des Ereignisses, den sie mit der Kamera festhält, Es geht ihr um den Moment, wenn das Bild auf den Betrachter trifft.

22.09 - 13.10.2000

mehr

Frische Muscheln

Frank Schubert

Der Künstler arbeitet an seinem Lebenswerk. Alles, was er erlebt oder sieht - ob private Ereignisse oder Bilder aus der Medienwirklichkeit - gestaltet er als Modell in Schalen verspeister Muscheln nach. Durch die plazierte Anordnung der Objekte zu einem Fries, entstehen Fragmente einer persönlichen Geschichte, die sich zu einem komplexen Storyboard einfügen.

11.11 - 09.12.2000

mehr