take off

Absolvent/innen der Freien Kunstakademie Mannheim

In der Ausstellungsreihe mit Studierenden und Absolventen von deutschen Hochschulen präsentieren wir, nach Karlsruhe, Dresden und Offenbach/Main, diesmal ausgewählte Absolvent/innen der Freien Akademie Mannheim.

17.09 - 16.10.2010

mehr

Josefh Delleg

ZEITLOSE LAUTE - LAUTLOSE ZEITEN

Zwei Installationen - ein Thema. Aus gegenläufigen Argumentationsrichtungen, mit konträren künstlerischen Gestaltungsmitteln, divergenten Konzepten und unterschiedlichen atmosphärischen Wirkungen nähern sich zwei Installationen einem gemeinsamen Ziel.

13.08 - 11.09.2010

mehr

Susanne Beik

NETZWERKE

In ihren Wandmalereien bearbeitet Susanne Beik Architektur in einer Weise, die auf spezifische Vorgaben wie Maße, Proportionen, Farbigkeit und Materialien Bezug nimmt, gerade dadurch jedoch den Raum grundlegend verändert.

23.07 - 21.08.2010

mehr

Kulturpolitische Gespäche

Kulturelle Bildung - Zukunftsaugabe für Länder und Kommunen

Kulturelle Bildung ist kein zusätzliches Luxus-Angebot, wenn alle anderen Bildungsziele erreicht sind. Kulturelle Bildung braucht verlässliche Strukturen – dies ist vor allem eine kulturpolitische Herausforderung für Land und Kommunen.

01.01 - 01.01.1970

mehr

Margret Eicher

TEN YEARS AFTER: VERBORGENE BOTSCHAFTEN DES NORMALEN

Die großformatigen Tapisserien in ihrer barocken Bild- und Materialpräsenz beziehen ihre zentralen Motive von aktuellen Medienbildern, Pressefotos und anderen Ikonen unserer Informationsgesellschaft, die in Akten konzeptuell begründeter Piraterie aus öffentlichen Bildresourcen unterschiedlichsten Ursprungsangeeignet wurden.. Der Künstler ist hier nicht Schöpfer, sondern produzierender Rezipient; mittels selektiven Konsums wird eine kulturelle oder politische Aussage getroffen.

16.04 - 29.05.2010

mehr

Janna Riabowa

Janna Riabowa: ANDENKEN

Die seit 1977 in der Bundessrepublik lebende Künstlerin Janna Riabowa wurde im litauischen Kaunas geboren und hat an der Kunstakademie in Vilnius Malerei und Graphik studiert. Ursprünglich aus der Malerei kommend, arbeitet sie heute medienübergreifend in den Bereichen Installation, Video, Fotografie, Objekt, Text und Malerei. In ihren aktuellen konzeptuellen Arbeiten beschäftigt sie sich mit den Themen Zeit, Wirklichkeit, Erinnerung, Gedächtnis und Identität. Ausgangspunkt ihrer Auseinandersetzung ist meist vorgefundenes oder selbst hergestelltes fotografisches und filmisches Material, aus dem sie durch manuelle oder technische Eingriffe ebenso poetische, wie auch rätselhaft-verschlüsselte, aber ungeheuer assoziationsstarke „Geschichten" mit neuen Inhalten entwickelt." (Dr. Petra Noll)

19.06 - 17.07.2010

mehr

Thomas Rentmeister

Thomas Rentmeister

"Thomas Rentmeister, 1964 im westfälischen Reken geboren und Meisterschüler von Alfonso Hüppi an der Akademie Düsseldorf, hat seinen experimentellen Skulpturbegriff von hochglänzenden Polyester-Plastiken in den 1990ern in den letzten Jahren weiter entwickelt zu Installationen mit in der Bildhauerei untypischen Materialien, wie Nussnougat- oder Penatencreme, Tempo-Taschentüchern oder Kartoffelchips und Erdnussflips. Neben ernsthaften bildhauerischen Fragestellungen und ironischen Seitenblicken auf die Kunstgeschichte, erschließen diese Materialien aber stets auch eine inhaltliche Ebene, die auf die Atmosphäre eines bestimmten sozialen Milieus zielt."

19.11 - 18.12.2010

mehr